Die Suche ergab 1387 Treffer

von Kraichgauer
Do Jun 20, 2024 11:29 pm
Forum: Pilze und Flechten
Thema: Ist das die Gewöhnliche Gelbflechte, Xanthoria parietina? --> Xanthoria calcicola
Antworten: 6
Zugriffe: 120

Re: Ist das die Gewöhnliche Gelbflechte, Xanthoria parietina? --> Xanthoria calcicola

Die heißt aber "calcicola", nicht "...colens". Um spätere Konfusion bei evtl. Suchen zu vermeiden, habe ich den Namen überall angepasst. Gruß Michael
von Kraichgauer
Do Jun 20, 2024 9:38 pm
Forum: Welche Zierpflanze, Zimmerpflanze oder kultivierte Pflanze ist das?
Thema: Phlomis russeliana?
Antworten: 2
Zugriffe: 70

Re: Phlomis russeliana?

Also aus der Phlomis-Gruppe kommen in Asien ja Hunderte von Arten vor. Bei uns ist der Fall einfacher, da im Gartenhandel meines Wissens mit diesem Aussehen (gelbe Blüten, unverholzt-krautig) nur P. russelliana zu finden ist. Man sieht sie zunehmend auf "Puddings", vulgo Verkehrskreiseln o...
von Kraichgauer
Mi Jun 19, 2024 8:25 pm
Forum: Literatur und Bestimmungsinfos
Thema: Flora Germanica, Band III
Antworten: 1
Zugriffe: 921

Re: Flora Germanica, Band III

Ergänzung: die gedruckten Bände sind eingetroffen, damit sofort erhältlich und werden ab heute vom Verlag verschickt. Gruß Michael
von Kraichgauer
Mi Jun 19, 2024 8:16 pm
Forum: Exkursions- und Urlaubsberichte
Thema: Kalender 2024
Antworten: 97
Zugriffe: 40523

Re: Kalender 2024

Oenothera oakesiana, untypische Form mit rotem Hypanthium und unten rotgestreiften Knospen, Karlsruhe-Knielingen, Gleisdreieck, 18.6.24. Das Vorkommen hier ist schon viele Jahre bekannt und hält sich ganz gut. Generell haben die Trockenjahre (und die fortschreitende Überbauung von Ruderalen) die Oen...
von Kraichgauer
Mi Jun 19, 2024 8:10 pm
Forum: Exkursions- und Urlaubsberichte
Thema: Kalender 2024
Antworten: 97
Zugriffe: 40523

Re: Kalender 2024

Phelipanche arenaria, Hohlweg auf dem Michaelsberg bei Bruchsal-Untergrombach, 19.6.24, dieses Jahr die einzige Pflanze. Während P. arenaria auf älteren Sandbrachen der Rheinebene kleine Populationen bilden kann (z. B. bei Mannheim oder Darmstadt), ist die Art genau wie die Wirtspflanze Feldbeifuß i...
von Kraichgauer
Mi Jun 19, 2024 8:06 pm
Forum: Exkursions- und Urlaubsberichte
Thema: Kalender 2024
Antworten: 97
Zugriffe: 40523

Re: Kalender 2024

Leonurus cardiaca s. str., Bruchsal-Untergrombach, Michaelsberg, Wegsaum, 19.6.24. Das Vorkommen hier ist schon > 20 Jahre bekannt, es ist immer wieder schwierig, es gegen den Mähbalken des städtischen Bauhofs zu verteidigen, aber langsam klappt das immer besser. Die allermeisten Vorkommen von Leonu...
von Kraichgauer
Mi Jun 19, 2024 3:38 pm
Forum: Welche Zierpflanze, Zimmerpflanze oder kultivierte Pflanze ist das?
Thema: Wie heißt diese Pflanze?
Antworten: 3
Zugriffe: 75

Re: Wie heißt diese Pflanze?

Ich vermute es ist eine Gartenform des Hypericum xylosteifolium (Spach) N.Robson Tja, da bist Du auf die Synonymie in POWO hereingefallen, man müsste halt genauer lesen. In WorldPlants steht es besser formuliert: H. xylosteifolium (Spach) N.Robson = H. inodorum Willd. 1803 (non Mill. 1768) . Das ha...
von Kraichgauer
Mi Jun 19, 2024 3:30 pm
Forum: Fragen und Diskussionen
Thema: Alle (heimischen) Poales ungiftig?
Antworten: 11
Zugriffe: 136

Re: Alle (heimischen) Poales ungiftig?

So was wie "ungiftig" gibt es sowieso nicht - die Dosis macht es. Und außerdem gibt es ja so was wie "ungenießbar". Insofern ist die ganze Frage schon mal falsch gestellt.

Gruß Michael
von Kraichgauer
Mi Jun 19, 2024 1:07 pm
Forum: Fragen und Diskussionen
Thema: Lathyrus latifolius in BW
Antworten: 8
Zugriffe: 106

Re: Lathyrus latifolius in BW

Ja. www.floraweb.de. Allerdings sind die Karten dort Stand ca. 2013 und nur in Ausnahmefällen aktueller.

Wenn man aktuellere Karten sucht, muss man zu den Bundesländern gehen. Dort ist der Stand aber sehr unterschiedlich.

Gruß Michael
von Kraichgauer
Mo Jun 17, 2024 9:53 pm
Forum: Exkursions- und Urlaubsberichte
Thema: Tauberland-Tagesexkursion
Antworten: 11
Zugriffe: 165

Re: Tauberland-Tagesexkursion

Anagallis hat geschrieben: Mo Jun 17, 2024 12:28 am Knapp über die Landesgrenze nach Bayern liegt SO von Neubrunn ein kleines NSG, auf dem selten gewordene Segetalarten erhalten werden. Am Einstieg ins Gebiet fingen Phleum pratense voll aufgeblüht den Blick ein:
Sicher? Rein optisch erinnert mich das eher an Phleum phleoides. Gruß Michael