Die Suche ergab 42 Treffer

von bryotom
So Dez 04, 2022 11:35 am
Forum: Welche Wildpflanze (Europa) ist das?
Thema: Armleuchteralge --> Chara spec.
Antworten: 3
Zugriffe: 138

Re: Armleuchteralge

Hallo, Dominik hat natürlich prinzipiell recht. Da muss man schon mal genauer hinschauen und nur vom Bild sind die meist nicht zur Art zu bestimmen. Aber es ist eine Art der Gattung. Auf dem letzten Bild kann man die Rindenzellreihen auf der Stängeloberfläche erahnen, wenn man reinzoomt. Insofern ko...
von bryotom
Do Dez 01, 2022 2:22 pm
Forum: Pilze und Flechten
Thema: Evernia prunastri ?
Antworten: 2
Zugriffe: 103

Re: Evernia prunastri ?

Hallo, ja, das sieht sehr nach Evernia prunastri aus. Wenn Du sie von mehrern Seiten betrachtest, solltest Du feststellen,d as sie eine (berindete) blaugraue bis grünegraue Obersete hat und eine hellere weißliche Unterseite. Die wird wahrscheinlcih von einer Eiche herab gefallen sein (heißt im Volks...
von bryotom
Di Nov 29, 2022 5:41 pm
Forum: Pilze und Flechten
Thema: Krustenflechte aus Nord-Norwegen
Antworten: 3
Zugriffe: 113

Re: Krustenflechte aus Nord-Norwegen

Hallo Frank, diese rostangehauchten Krusten auf Silikatgestein sind nicht leicht anzusprechen. Es handelt sich oft um Arten, die gewöhnlich graue Krusten bilden und den Farbstich oft nur in Abhängigkeit von der Unterlage entwickeln, etwa wenn dort bestimmte Metalle (z.B. Eisenverbindungen) enthalten...
von bryotom
So Nov 27, 2022 10:56 am
Forum: Pilze und Flechten
Thema: Flechte in Mittelschweden --> Melanohalea olivacea / septentrionalis
Antworten: 2
Zugriffe: 86

Re: Flechte in Mittelschweden

So glänzend braun, wie die daher kommt, hatte ich hier zunächst an eine Flechte aus der Gruppe um Melanelixia fuliginosa / glabaratula gedacht (ehemalige Großgattung Parmelia). Ich sehe auf den Bildern aber keinerlei Isidien. In Skandivien (auch in den Alpen oder schottischen Highlands) kommt hier d...
von bryotom
So Nov 27, 2022 10:08 am
Forum: Pilze und Flechten
Thema: Krustenflechte aus Nord-Norwegen --> Ophioparma ventosa oder O. lapponica
Antworten: 2
Zugriffe: 90

Re: Krustenflechte aus Nord-Norwegen

Hallo Frank, mit Ophioparma liegst Du richtig. Thallusfarbe, Thallusstruktur und die roten Apothecien sind sehr typisch. Die Gattung kommt auf Silikatgesteien vor, in Mittel- und Westeuropa in eher (hoch-)montanen Lagen (z.B. Alpen, schottische Highlands) und in Skandinavien bzw. dem Baltikum auch i...
von bryotom
Fr Nov 18, 2022 4:44 pm
Forum: Moose
Thema: Moos aus Moor Sphagnum papillosum Warziges Torfmoos
Antworten: 4
Zugriffe: 349

Re: Moos aus Moor

Btw. wenn die Frage erlaubt ist: wo denn aus Brandenburg?
von bryotom
Fr Nov 18, 2022 4:32 pm
Forum: Moose
Thema: Moos aus Moor Sphagnum papillosum Warziges Torfmoos
Antworten: 4
Zugriffe: 349

Re: Moos aus Moor

Hallo, Torfmoos ist schon mal richtig🙂Es ist eins von den "Dicken", also aus der Sektion Sphagnum. Standörtlich und farblich tendiere ich zu Sphagnum papillosum. Nach dem Bild das wahrscheinlichste. Wenn man sehr kritisch ist, kann man aber ohne Mikroskop andere der Sektion nicht völlig au...
von bryotom
Mo Nov 07, 2022 10:10 am
Forum: Pilze und Flechten
Thema: Flacher Lackporling (Malerpilz) mit Zitzengallen --> Keine Zitzengallen
Antworten: 6
Zugriffe: 203

Re: Flacher Lackporling (Malerpilz) mit Zitzengallen

Hallo Walter,
da liegts Du ganz richtig. Zu sehen ist ja auch das braune Sporenpulver.
Schöner Fund.
Eine gute Seite zur Biologie dieser Tierchen ist z.B.
https://www.biologie-seite.de/Biologie/ ... llenfliege
von bryotom
Mi Okt 12, 2022 7:11 pm
Forum: Moose
Thema: unbekanntes Moos - gestielt [Hylocomium splendens]
Antworten: 2
Zugriffe: 186

Re: unbekanntes Moos - gestielt

Hallo Harry, das ist Hylocomium splendens, eines der dekorativsten pleurokarpen Moose Europas. Es wird auch Etagenmoos genannt. Wenn Du Dir den Wuchs genau anschaust, kannst Du saisonale Wedel erkennen, die am Ende wieder einen nach oben gerichteten Spross bilden, der schließlich wieder in einen neu...
von bryotom
Mi Okt 12, 2022 5:59 pm
Forum: Pilze und Flechten
Thema: unbekannte Flechte aus Berchtesgaden [Alge, cf Trentepohlia aurea]
Antworten: 2
Zugriffe: 119

Re: unbekannte Flechte aus Berchtesgaden

Hallo Harry, das sind frei lebende Algen der Familie Trentepohliaceae. Ohne Mikroskop nicht so leicht zur Art zu bringen. Als häufige Art gilt Trentepohlia aurea, jedoch bestehen Zweifel, ob hier nicht vielfach Verwechslungen mit äußerlich ähnlichen Arten verliegen, weil einfach selten mikroskopisch...