Kalender 2024

Hier könnt Ihr Funde von Exkursionen und Urlauben zeigen.
Benutzeravatar
Anagallis
Unfreundlicher Muffkopf
Beiträge: 1849
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Kalender 2024

Beitrag von Anagallis »

Linaria repens mit Farbverirrung von der Straße zum Col Agnel in den Südwestalpen.
Dateianhänge
IMG_5743.JPG
IMG_5743.JPG (282.37 KiB) 798 mal betrachtet
Dominik
Kraichgauer
Beiträge: 1170
Registriert: Mi Jun 22, 2022 10:18 pm
Wohnort: Bruchsal

Re: Kalender 2024

Beitrag von Kraichgauer »

Du meinst sicher Linaria repens, oder? L. arvensis wäre eine winzige blaublühende Art. Gruß Michael
Benutzeravatar
Anagallis
Unfreundlicher Muffkopf
Beiträge: 1849
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Re: Kalender 2024

Beitrag von Anagallis »

Äh, genau. Die mit den blauen Streifen _und_ dem gelben Gaumen. Zuerst stand das da sogar richtig.

Übrigens ist der Farbfehler bei der Weiterkultur im Vorgarten verschwunden. Die Blüten sahen später im Jahr normal aus.
Dominik
Maltus
Beiträge: 253
Registriert: So Jul 03, 2022 4:24 pm

Re: Kalender 2024

Beitrag von Maltus »

Hallo,
heute im Naturmuseum Augsburg: fossile Blätter auf Tonplatten des Mittel- und Obermiozäns von einer Kiesgrube bei Achldorf (Lkr. Landshut, Niederbayern). Damals stand dort ein Auwald.
Auszug aus der Legende:
"Erlen, exotische Eichen, Hainbuchen, Walnußgewächse, Ahorne, Zypressen und Amberbaum, Zelkovie und Ulme sind die häufigsten Baumtypen darin gewesen, während, Kopfeibe, Weißdorn, Christusdorn, Zimtblatt, Kiefer, Platane und Gagelstrauch nur selten oder im Unterwuchs vorhanden waren."
Freundliche Grüße
Georg
Dateianhänge
2024-01-05_16077k.jpg
2024-01-05_16077k.jpg (330.13 KiB) 724 mal betrachtet
Maltus
Beiträge: 253
Registriert: So Jul 03, 2022 4:24 pm

Re: Kalender 2024

Beitrag von Maltus »

Hallo,
die Fotos sind schon ein paar Tage alt, beim aktuellen Dauerfrost tut sich nix. 2.1.2024, erste Kartierungstour des Jahres, schön trist im Dauerregen, aber mich hat's nach draußen gezogen. U.a. MTB 7631-21 ist dieses Jahr dran. Bild 1: Mischwald bei Scherneck mit Fagus sylvatica, Picea abies, Betula pendula, Larix decidua, Tümpel mit Typha latifolia und Juncus effusus, Rubus sect. Rubus an der Böschung. Aber es gab z.B. auch Viscum album ssp. album (Bild 2, unglaublich viele stark befallene Bäume) und etliche Blattrosetten von Silybum marianum (Bild 3).
Freundliche Grüße
Georg
Dateianhänge
Typha latifolia 1_Rehling_2024-01-02.jpg
Typha latifolia 1_Rehling_2024-01-02.jpg (375.88 KiB) 600 mal betrachtet
Viscum album ssp album 1_Rehling_2024-01-02.jpg
Viscum album ssp album 1_Rehling_2024-01-02.jpg (375.64 KiB) 600 mal betrachtet
Silybum marianum 2_Rehling_2024-01-02.jpg
Silybum marianum 2_Rehling_2024-01-02.jpg (410.96 KiB) 600 mal betrachtet
Benutzeravatar
Anagallis
Unfreundlicher Muffkopf
Beiträge: 1849
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Re: Kalender 2024

Beitrag von Anagallis »

Ein paar Schnappschüssel aus dem BG Hohenheim:


Ein unbenannter Nadelbaum, knospend:
IMG_6635.JPG
IMG_6635.JPG (284.4 KiB) 554 mal betrachtet

So sehen die Rosetten von Lactuca virosa aus.
IMG_6638.JPG
IMG_6638.JPG (464.6 KiB) 554 mal betrachtet

Marsilea quadrifolia
IMG_6642.JPG
IMG_6642.JPG (275.98 KiB) 554 mal betrachtet

Roridula gorgonias, Haarige Wanzenpflanze.
IMG_6645.JPG
IMG_6645.JPG (215.55 KiB) 554 mal betrachtet
IMG_6647.JPG
IMG_6647.JPG (261.09 KiB) 554 mal betrachtet

Pinguicula agnata, Mexiko
IMG_6650.JPG
IMG_6650.JPG (252.09 KiB) 554 mal betrachtet

Pinguicula esseriana, ebenfalls Mexiko
IMG_6659.JPG
IMG_6659.JPG (397.42 KiB) 554 mal betrachtet

Drosera binata, vielarmige Zucktsorte
IMG_6663.JPG
IMG_6663.JPG (240.89 KiB) 554 mal betrachtet

Crassula expansa
IMG_6678.JPG
IMG_6678.JPG (254.71 KiB) 554 mal betrachtet
Dominik
Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 798
Registriert: Sa Jul 02, 2022 8:54 pm
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Kalender 2024

Beitrag von abeja »

Hallo Dominik,
der unbenannte Nadelbaum könnte eine Japanische Kopfeibe sein. https://www.baumkunde.de/Cephalotaxus_harringtonia/
Viele Grüße von abeja
Maltus
Beiträge: 253
Registriert: So Jul 03, 2022 4:24 pm

Re: Kalender 2024

Beitrag von Maltus »

24.1.2024 Lichtenfels
Hallo,
stürmischer Wind aus Südwest lässt das Thermometer auf über 10° steigen. Das lockt die ersten Winterlinge ins Freie.
Freundliche Grüße
Georg
Dateianhänge
01_1000016554k.jpg
01_1000016554k.jpg (372.53 KiB) 401 mal betrachtet
Maltus
Beiträge: 253
Registriert: So Jul 03, 2022 4:24 pm

Re: Kalender 2024

Beitrag von Maltus »

12.2.2024 Marktoberdorf
Leucojum vernum
Freundliche Grüße
Georg
Dateianhänge
IMG_2297.jpg
IMG_2297.jpg (388.71 KiB) 107 mal betrachtet
Spinnich
Beiträge: 234
Registriert: Mo Okt 24, 2022 1:24 pm

Re: Kalender 2024

Beitrag von Spinnich »

Bei durchaus wechselnden Temperaturen von maximal 12°C, aber auch einigen Frostnächten von Mitte Januar bis noch zum 13. Februar und bis zu -16,6°C in der Spitze (am 21. Januar) und relativ vielen Regentagen und geringen Sonnenstunden erstaunt es doch, wie schnell die Frühblüher sich jetzt zeigen.
Überall treiben jetzt Osterglocken und Hyazinthen, letztere lassen bereits Blütenknospen sehen, der Mischtschenko-Blaustern sowieso, die haben letztes Jahr schon unter einer Schneedecke geblüht.
Die Winterlinge blühen jetzt schon in breiter Front, wie auch die Schneeglöckchen.
Und inzwischen hat auch ein erster Krokus auf einer eher absonnigen Wiese (Nordseite) hinter dem Haus seine Blüten präsentiert.
Elfen-Krokus (Crocus tommasinianus)
Elfen-Krokus (Crocus tommasinianus)
IMG_20240212_151929.jpg (451.05 KiB) 80 mal betrachtet

LG Dieter 8-)
Antworten