Thailand, Onagraceae? (= Osbeckia chinensis)

Bestimmungsanfragen für Wildpflanzen außerhalb Europas.
Kraichgauer
Beiträge: 1261
Registriert: Mi Jun 22, 2022 10:18 pm
Wohnort: Bruchsal

Re: Thailand, Onagraceae?

Beitrag von Kraichgauer »

Ich wiederhole mich: das Hauptproblem ist die automatische Verlinkung von iNat mit GBIF, wodurch die Bestimmungen von iNat (auch noch manchmal mit "research grade") automatisch in GBIF übernommen werden und damit offiziellen Status bekommen. So werden die Datenbanken mit ungeprüften Records überschwemmt, die man später nie wieder auseinandergedröselt bekommt. Traurig.

Gruß Michael
apankura
Beiträge: 195
Registriert: Mo Jan 09, 2023 4:36 pm

Re: Thailand, Onagraceae?

Beitrag von apankura »

das Problem der Vernetzung der Seiten können wir hier nicht lösen - zurück zum Thema, für Thailand ist Osbeckia auf jeden Fall ein guter Vorschlag, merci plantsman!
Benutzeravatar
Anagallis
Unfreundlicher Muffkopf
Beiträge: 1952
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Re: Thailand, Onagraceae?

Beitrag von Anagallis »

apankura hat geschrieben: So Mär 03, 2024 10:42 ames ist der Job der Kuratoren die Datenbank zu ergänzen ...
Ich möchte nochmal darauf hinweisen, daß die Bezeichnung "Curator" dort keinerlei Rückschluß über die Sachkenntnis der Leute beinhaltet, sondern nur über ihr Engagement. Das wird auf der Seite so erklärt.
Dominik
woody
Beiträge: 709
Registriert: So Jul 03, 2022 10:55 am

Re: Thailand, Onagraceae?

Beitrag von woody »

Danke Plantsman, der Vorschlag ist hervorragend!
Antworten