Rätselchen

Hier können abweichende Exemplare vorgestellt und diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
Tina
Beiträge: 48
Registriert: Di Okt 04, 2022 10:49 pm

Rätselchen

Beitrag von Tina »

Um welche Pflanze könnte es sich handeln? :)
Dateianhänge
a.jpg
a.jpg (103.94 KiB) 541 mal betrachtet
Benutzeravatar
Anagallis
Unfreundlicher Muffkopf
Beiträge: 1963
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Re: Rätselchen

Beitrag von Anagallis »

Eine verwirrte Tulpe?
Dominik
Manfrid
Beiträge: 134
Registriert: Mi Jul 27, 2022 1:15 pm

Re: Rätselchen

Beitrag von Manfrid »

Bin auch dafür.
Benutzeravatar
Tina
Beiträge: 48
Registriert: Di Okt 04, 2022 10:49 pm

Re: Rätselchen

Beitrag von Tina »

Na klar :)
Tolle Tulpe, haben wir so noch nie gesehen. Wie auch immer sowas zustande kommt...

Ich belasse den Beitragsfaden mal so, damit auch spätere Leser nicht gleich die Lösung vor dem Anklicken präsentiert bekommen.
Dateianhänge
2024-03-29 (1).jpg
2024-03-29 (1).jpg (131.37 KiB) 514 mal betrachtet
2024-03-29 (2).jpg
2024-03-29 (2).jpg (102.06 KiB) 514 mal betrachtet
2024-03-29 (3).jpg
2024-03-29 (3).jpg (139.67 KiB) 514 mal betrachtet
2024-03-29 (4).jpg
2024-03-29 (4).jpg (104.29 KiB) 514 mal betrachtet
2024-03-29 (5).jpg
2024-03-29 (5).jpg (145.98 KiB) 514 mal betrachtet
2024-03-29 (6).jpg
2024-03-29 (6).jpg (140.91 KiB) 514 mal betrachtet
Manfrid
Beiträge: 134
Registriert: Mi Jul 27, 2022 1:15 pm

Re: Rätselchen

Beitrag von Manfrid »

Für eine "richtige" Blüte hat's offenbar nicht ganz gereicht. Hat ja auch nur 5 Staubgefäße. So hat sie offenbar noch eine Anleihe im vegetativen Bereich machen wollen...
Ist ein altbekanntes Phänomen und auch von Goethe schon zur Illustration seiner Metamorphoseideen herangezogen worden. Die "Papageientulpen" sind speziell daraufhin gezüchtet, diese Übergänge zu zeigen.
Benutzeravatar
Tina
Beiträge: 48
Registriert: Di Okt 04, 2022 10:49 pm

Re: Rätselchen

Beitrag von Tina »

Hallo Manfrid,

danke, auch für den Hinweis auf "Papageientulpen" - wenn man da einmal anfängt einzutauchen, kommt man ja aus dem Staunen kaum noch heraus... Obwohl ich Tulpen eigentlich nicht mag, aber dort sind schon krasse Schönheiten drunter.

Schönen Gruß,
Tina.
Antworten