Sizilien, 2 x gelbe Ophrys (= O. sicula, O. lutea)

Bestimmungsanfragen für europäische Wildpflanzen.
Forumsregeln
Bitte immer den Fundort (Land, Stadt, Habitat etc.) und das Funddatum angeben. TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg im Forum.
Antworten
woody
Beiträge: 768
Registriert: So Jul 03, 2022 10:55 am

Sizilien, 2 x gelbe Ophrys (= O. sicula, O. lutea)

Beitrag von woody »

sicula, lutea? Was sind die aktuellen Namen für diese Pflanzen?

Hier sind es Unterarten: https://www.mittelmeerflora.de/Einkeim/ ... utea.htm#4
In worldplants.de dagegen Arten.
Dateianhänge
Ophrys sicula.JPG
Ophrys sicula.JPG (263.08 KiB) 4994 mal betrachtet
Ophrys sicula (2).JPG
Ophrys sicula (2).JPG (174.9 KiB) 4994 mal betrachtet
Zuletzt geändert von woody am So Apr 21, 2024 12:06 am, insgesamt 1-mal geändert.
Kraichgauer
Beiträge: 1330
Registriert: Mi Jun 22, 2022 10:18 pm
Wohnort: Bruchsal

Re: Sizilien, 2 x gelbe Ophrys

Beitrag von Kraichgauer »

Hierzu kann ich nur sagen: jede Autorität bewertet das anders. In Hennecke (Beiträge zur Gattung Ophrys) gibt es einen langen, umfangreich dokumentierten Abschnitt zur Trennung von O. lutea und O. sicula und ihrem (stabilisierten) Hybriden O. phryganae. Das erscheint mir alles recht plausibel argumentiert, wird aber von anderen bezweifelt. Die Genetik hilft nur begrenzt weiter. Alle drei gehören jedenfalls in die gleiche Sektion/Gruppe.

Gruß Michael
woody
Beiträge: 768
Registriert: So Jul 03, 2022 10:55 am

Re: Sizilien, 2 x gelbe Ophrys

Beitrag von woody »

Danke Michael, kann ich irgendeinen Namen/agg. hinzufügen?
Uwe Grabner
*
Beiträge: 234
Registriert: So Jul 03, 2022 12:09 am

Re: Sizilien, 2 x gelbe Ophrys

Beitrag von Uwe Grabner »

Die obere Ophrys ist Ophrys sicula, gut kenntlich an den waagerecht ausgerichteten Lippen und die zweite Ophrys ist schlicht Ophrys lutea.
Beste Grüße
Uwe
woody
Beiträge: 768
Registriert: So Jul 03, 2022 10:55 am

Re: Sizilien, 2 x gelbe Ophrys

Beitrag von woody »

Danke für die Hilfe, Uwe.
Uwe Grabner
*
Beiträge: 234
Registriert: So Jul 03, 2022 12:09 am

Re: Sizilien, 2 x gelbe Ophrys (= O. sicula, O. lutea)

Beitrag von Uwe Grabner »

Es ist tasächlich so, dass es auf Sizilien mindesten 3 Sippen der "Gelben Ragwurz" gibt.
Allerdings ist die Situation etwas anders als auf den thyrrenischen und griechischen Inseln.
Eine Ophrys phryganae, oder Ophrys corsica fehlt.
Gut kenntlich sind Ophrys sicula (kleine Blüten waagerecht abstehend, meist mit dunklem "Y" am apikalen Lippenende), Ophrys lutea (großblütig mit starkem Lippenknick) und eine um etwa 2 Wochen später blühende Sippe, die deutlich kleinblütiger als Ophrys lutea s. str. ist, aber den gleichen starken Lippenknick aufweist und somit nicht zu Ophrys sicula gehört, aber die Stellung der Lippe steil nach unten, oder waagerecht haben kann.
Diese Pflanzen treten in großen Gruppen über den gesamten Ostteil der Insel auf.
Diese "Kleine Lutea" ist noch nicht beschrieben, da gesicherte Bestäuberdaten fehlen. Inwieweit diese bei den kleinblütigen luteas allgemein maßgeblich sind, mag bezweifelt werden, da die nachgewiesenen Bestäuberlisten recht umfangreich sind und spezifische Bestäuber im engen Sinne kaum plausibel erscheinen lassen.
Ich hatte das zweifelhafte Glück, eine Bestäubung der kleinen luteas beobachten und fotografieren zu können, aber leider passt die Biene (Osmia notata) so gar nicht in das "Schema", sodass die Beobachtung leider als "wertlos" gilt.
Aber falls es jemanden interessiert, untenstehend ein paar Bilder aus der gegend von Siracus.
Dateianhänge
Osmia notata auf waagerecht gestellter Blüte, mit angehefteten Pollinien am Hinterleib
Osmia notata auf waagerecht gestellter Blüte, mit angehefteten Pollinien am Hinterleib
018_005_Osmia_notata_Ophrys_lutea_klein.jpg (142.62 KiB) 3242 mal betrachtet
gleich Biene nach Abflug von obiger Pflanze auf Pflanze mit nach unten gericheteter Blüte. Offenbar ist die Stellung der Blüten bei der Bestäubung zweitrangig.
gleich Biene nach Abflug von obiger Pflanze auf Pflanze mit nach unten gericheteter Blüte. Offenbar ist die Stellung der Blüten bei der Bestäubung zweitrangig.
021_008_Osmia_notata_Ophrys_lutea_klein.jpg (150.13 KiB) 3242 mal betrachtet
Antworten