Myosotis mit winzig kleinen Blüten

Bestimmungsanfragen für europäische Wildpflanzen.
Forumsregeln
Bitte immer den Fundort (Land, Stadt, Habitat etc.) und das Funddatum angeben. TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg im Forum.
Antworten
Jochen
Beiträge: 283
Registriert: Mo Jul 11, 2022 3:07 pm

Myosotis mit winzig kleinen Blüten

Beitrag von Jochen »

Liebe Pflanzenfreunde!

Diese Myosotis habe ich gestern photographiert. Sie hat winzig kleine Blüten. Ist dies eine mickrig gewachsene Myosotis arvensis oder eine andere Art?

Jochen
Dateianhänge
(1) Habitus.jpg
(1) Habitus.jpg (92.17 KiB) 331 mal betrachtet
(2) Blüten.jpg
(2) Blüten.jpg (34.04 KiB) 331 mal betrachtet
(3) Stängel und Grundblätter.jpg
(3) Stängel und Grundblätter.jpg (197.15 KiB) 331 mal betrachtet
Benutzeravatar
plantsman
Beiträge: 117
Registriert: Mi Jul 20, 2022 11:30 pm

Re: Myosotis mit winzig kleinen Blüten

Beitrag von plantsman »

Moin Jochen,

die roten Blätter zeigen eindeutig eine Mangelernährung an, aber auch wenn es der Pflanze besser gehen würde, bin ich bei Mini-Myosotis mit der Bestimmung vorsichtig bis sich ein paar ältere Fruchtkelche gebildet haben. Frisch aufgeblüht und hungrig ist leider eine schlechte Kombination für eine Bestimmung...... meinerseits. Aber vielleicht belehrt mich ja jemand noch eines Besseren.
Alexander
Beiträge: 31
Registriert: Mo Aug 01, 2022 12:07 pm

Re: Myosotis mit winzig kleinen Blüten

Beitrag von Alexander »

plantsman hat geschrieben: Mi Mai 15, 2024 6:57 pm die roten Blätter zeigen eindeutig eine Mangelernährung an
Ich halte die Rotfärbung für eine Reaktion auf starke Sonneneinstrahlung.

Grüße
Alexander
Benutzeravatar
plantsman
Beiträge: 117
Registriert: Mi Jul 20, 2022 11:30 pm

Re: Myosotis mit winzig kleinen Blüten

Beitrag von plantsman »

Moin Alexander,

das ist eine Möglichkeit, aber, in meinen Augen, eher unwahrscheinlich. Die kleinblütigen Myosotis wachsen schließlich fast immer an sonnigen, offenen Stellen (Trockenrasen, Sandfluren, Äcker usw.) und die Belaubung bei vielen von mir gefundenen Pflanzen war trotzdem frischgrün.
Auch möchte ich auf die Färbung der unteren und oberen Blätter hinweisen. Die unteren sind deutlich stärker gefärbt als die oberen, was bei einer Rotfärbung durch die Sonne eigentlich anders herum sein sollte, da die oberen Blätter der Einstrahlung deutlich stärker ausgesetzt sind und die unteren, wenn auch minimal, durch diese schattiert werden.
Bei einem allgemeinen Nährstoffmangel verfärben sich jedoch bei allen Pflanzen die älteren Blätter zuerst, in teilweise artspezifischer Weise, meist aber gelb oder rot. Das liegt daran, das bei Mangel vor allem Stickstoff-Verbindungen aus den älteren Organen mobilisiert und an die Orte in der Pflanze transportiert werden, wo diese für die weitere Entwicklung nötiger gebraucht werden. Hier wäre es der sich entwickelnde Blütenstand.
Jochen
Beiträge: 283
Registriert: Mo Jul 11, 2022 3:07 pm

Re: Myosotis mit winzig kleinen Blüten

Beitrag von Jochen »

Das hört sich für mich sehr überzeugend an.

Jochen
Antworten