Adlerfarn?

Bestimmungsanfragen für europäische Wildpflanzen.
Forumsregeln
Bitte immer den Fundort (Land, Stadt, Habitat etc.) und das Funddatum angeben. TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg im Forum.
Antworten
Andreas Pulwey
Beiträge: 9
Registriert: Di Mai 02, 2023 5:06 pm

Adlerfarn?

Beitrag von Andreas Pulwey »

Hallo liebe Forumsmitglieder,
entschuldigt meine Inkompetenz, bitte schreibt mir, ob das Adlerfarn, Pteridium aquilinum ist. Anfang Juni fotografiert in Südhessen im Wald auf Waldboden.
Danke an euch
Andreas
164D02_3.jpg
164D02_3.jpg (214.79 KiB) 119 mal betrachtet
164D02.jpg
164D02.jpg (508.17 KiB) 119 mal betrachtet
164D02_1.jpg
164D02_1.jpg (216 KiB) 119 mal betrachtet
164D02_2.jpg
164D02_2.jpg (270.32 KiB) 119 mal betrachtet
164D02_3.jpg
164D02_3.jpg (218.11 KiB) 119 mal betrachtet
Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 505
Registriert: Di Jun 28, 2022 2:28 pm

Re: Adlerfarn?

Beitrag von botanix »

Hallo Andreas,

ein Dryopteris, kein Adlerfarn. Dazu müsstest du mal die Spreuschuppen am unteren Stiel betrachten: Spreuschuppen mittelbraun mit dunklem Mittelstreifen --> D. dilatata, einfarbig glasig-hellbraun --> D. carthusiana
https://blumeninschwaben.de/Sporenpflan ... 20Wurmfarn
https://blumeninschwaben.de/Sporenpflan ... 20Wurmfarn
Adlerfarn hat einen aufrechten Stängel, an dem die Fiederblätter in Abständen oft waagerecht gestellt sind, keine Blattrosette:
https://blumeninschwaben.de/Sporenpflan ... erfarn.htm

Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt
Antworten