Marmota marmota Alpen-Murmeltier

Hier könnt Ihr Euch vorstellen oder vom Thema abschweifen.
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 172
Registriert: Sa Jul 02, 2022 8:48 pm

Marmota marmota Alpen-Murmeltier

Beitrag von Garibaldi »

Wir haben immer wieder Begegnungen mit unterschiedlichen Tieren der Alpen bei unseren Wanderungen. Vor zwei Jahren war es eine ganze Herde Alpensteinböcke (Capra idex) und dieses Jahr gab es ein Birkhuhn (Lyrurus tetrix), einen am Himmel kreisenden Gänsegeier (Gyps fulvus), den wir auch schon in der Vergangenheit mal gesehen hatten und schließlich auch eine Begegnung mit dem Bartgeier (Gypaetus barbatus), der sich mal kurz über uns senkte auf einem Berggipfel nach Knochen spähend.
Und schließlich das Alpen-Murmeltier (Marmota marmota). Meist hört man die Tiere pfeiffen, ohne dass man sie zu sehen bekommt. Gelegentlich kann man sie dann zig Meter entfernt in den Felsen beobachten. Jetzt sind wir einer kleinen Gruppe sehr nah gekommen, die Tiere saßen unterhalb eines Wanderweges und ließen die angehängten Bilder zu.
Dateianhänge
am1.JPG
am1.JPG (340.98 KiB) 541 mal betrachtet
am2.JPG
am2.JPG (330.25 KiB) 541 mal betrachtet
am3.JPG
am3.JPG (300.49 KiB) 541 mal betrachtet
am4.JPG
am4.JPG (304.38 KiB) 541 mal betrachtet
am5.JPG
am5.JPG (319.72 KiB) 541 mal betrachtet
am6.JPG
am6.JPG (285.69 KiB) 541 mal betrachtet
am7.JPG
am7.JPG (336 KiB) 541 mal betrachtet
Melia
Beiträge: 24
Registriert: So Jul 03, 2022 11:05 am

Re: Marmota marmota Alpen-Murmeltier

Beitrag von Melia »

Tolle Bilder!!!
Coleus
Beiträge: 2
Registriert: Mi Nov 02, 2022 3:56 pm

Re: Marmota marmota Alpen-Murmeltier

Beitrag von Coleus »

Die Römer nannten es Mus Montis, angeblich stammt daher der Name Murmeltier.
Bei Menschennähe können sie ihre Scheu verlieren. In einem Tierpark in Bielefeld sind einzelne Tiere aus ihrem Gehege ausgebrochen, verlassen aber nicht den Tierpark, sondern laufen auf den Wegen herum und betteln die Besucher an.

Jochen
Antworten