Österreich, Keimling

Bestimmungsanfragen für europäische Wildpflanzen.
Forumsregeln
Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land, Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben.

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer sind Bestimmungserfolg und Artansprache hier im Forum.
Antworten
woody
Beiträge: 112
Registriert: So Jul 03, 2022 10:55 am

Österreich, Keimling

Beitrag von woody »

Niederösterreich, September, aus dem Buchenlaub im Wald wachsend in der collinen Stufe. Die Pflanze hatte keine Zwiebeln, sondern normale Wurzeln.
Dateianhänge
20220908_112403.jpg
20220908_112403.jpg (227.74 KiB) 323 mal betrachtet
20220908_112425.jpg
20220908_112425.jpg (183.78 KiB) 323 mal betrachtet
20220908_112441.jpg
20220908_112441.jpg (210.33 KiB) 323 mal betrachtet
20220908_112457.jpg
20220908_112457.jpg (59.34 KiB) 323 mal betrachtet
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 639
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Re: Österreich, Keimling

Beitrag von Anagallis »

woody hat geschrieben: Fr Sep 16, 2022 10:24 pm Die Pflanze hatte keine Zwiebeln, sondern normale Wurzeln.
Natürlich nicht, woher sollte ein Keimling eine Zwiebel haben? Eventuell mal im Baumkundeforum nachfragen?
Dominik
Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 127
Registriert: Di Jun 28, 2022 2:28 pm

Re: Österreich, Keimling

Beitrag von botanix »

Hallo,
Anagallis hat geschrieben: Fr Sep 30, 2022 12:22 pm
Natürlich nicht, woher sollte ein Keimling eine Zwiebel haben? Eventuell mal im Baumkundeforum nachfragen?
[/quote]

Auch eine Zwiebel(chen) kann zart austreiben.
Warum Baumkundeforum? Bei dieser Blattform, parallelnervig, Halm, vermute ich ein keimendes Gras. Allerdings lässt sich ohne weitere Merkmale nichts bestimmen. Da hätte die umgebende Flora einen Hinweis geben können.

Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 639
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Re: Österreich, Keimling

Beitrag von Anagallis »

botanix hat geschrieben: Fr Sep 30, 2022 2:20 pmAuch eine Zwiebel(chen) kann zart austreiben.
Dann hat sie aber kein Keimblatt wie die abgebildete Pflanze. Wenn es denn ein Keimblatt ist.

@Gras: Mit gegenständigen Blättern am Halm? So sieht's für meine Augen jedenfalls aus.
Dominik
Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 127
Registriert: Di Jun 28, 2022 2:28 pm

Re: Österreich, Keimling

Beitrag von botanix »

Hallo Dominik,
für gegenständige Blätter sind die aber sehr verschieden.
Ich glaube eher, dass sich da ein neues größeres Blatt rausschiebt. Einen kräftigen Halm wird der Sämling wohl kaum ausbilden.
Bringt uns trotzdem nicht weiter.
Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 639
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Re: Österreich, Keimling

Beitrag von Anagallis »

botanix hat geschrieben: Fr Sep 30, 2022 7:59 pm für gegenständige Blätter sind die aber sehr verschieden.
Ich hatte angenommen, das kleinere Blatt sei abgefressen.
Bringt uns trotzdem nicht weiter.
Stimmt, das ist alles nur Raterei. Wenn man wenigstens wüßte, in was für einer Gruppe man suchen muß, könnte man das Bild den passenden Spezialisten vor die Nase halten. Daher der Hinweis mit dem Baumkundeforum. Aber auch "Baum" ist bloß geraten.
Dominik
Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 237
Registriert: Sa Jul 02, 2022 8:54 pm
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Österreich, Keimling

Beitrag von abeja »

Hallo in die Runde,
"Baum" kann ich mir hier nicht vorstellen (Ich bin ja beim Baumkunde-Forum und hin und wieder guckt man da auch Keimlinge ...)
Ich hätte auch an Gras gedacht, konnte aber (auch) gar nicht erkennen, wie das "zusammensitzt".

Sucht man nach "Gras Keimblatt" , da kommen die ganzen "Unkraut-Ungras"-Vernichtungsseiten (Ackerbau, betr. also Gräser, die auf den Feldern wachsen).
Das Keimblatt kann schon so aussehen, es gibt so breite, leicht behaarte. Dann kommt das "Zweiblatt-Stadium", danach geht es langsam voran. (Die Bilder sind meist in PDF und man erkannt nicht sehr viel).
Ein einzelnes Keimblatt, wo dann aber sofort so ein langes schmales Blatt kommt (mit sehr heller Mittelrippe, finde ich auch ungewöhnlich), so sah das nirgends aus,
Hier so ein Beispiel:
https://cdn.nufarm.com/wp-content/uploa ... chland.pdf
(z.B. das Keimblatt der Rispenhirse sieht z.B so ähnlich aus.)
Viele Grüße von abeja
woody
Beiträge: 112
Registriert: So Jul 03, 2022 10:55 am

Re: Österreich, Keimling

Beitrag von woody »

Danke für eure Beiträge. Es ist sicher eine Einkeimblättrige Pflanze, womöglich ein Süßgras, aber alles andere wird schwierig.
Antworten