Kalifornischer Kappenmohn, weiße Form?

Bestimmungsanfragen für europäische Wildpflanzen.
Forumsregeln
Bitte immer den Fundort (Land, Stadt, Habitat etc.) und das Funddatum angeben. TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg im Forum.
Antworten
Jochen
Beiträge: 262
Registriert: Mo Jul 11, 2022 3:07 pm

Kalifornischer Kappenmohn, weiße Form?

Beitrag von Jochen »

Liebe Pflsnzenfreunde!

Diese Mohnart habe ich gestern photographiert. Standort: eine ausgetrocknete Ruderalfläche bei Hardt/Schramberg, Krs. Rottweil, Ba Wü. Ich halte sie für ene weiße Abart des Kalifornischen Kappenmohn (Eschscholzia californica). Liege ich damit richtig?

Mit Dank im Voraus
Jochen
Dateianhänge
(1) Habitus.JPG
(1) Habitus.JPG (199.79 KiB) 178 mal betrachtet
(2) Blüte.jpg
(2) Blüte.jpg (151.34 KiB) 178 mal betrachtet
(3) von der Seite.JPG
(3) von der Seite.JPG (167.61 KiB) 178 mal betrachtet
(4) Knospe.JPG
(4) Knospe.JPG (202.39 KiB) 178 mal betrachtet
(6) Blätter.jpg
(6) Blätter.jpg (222 KiB) 178 mal betrachtet
Jochen
Beiträge: 262
Registriert: Mo Jul 11, 2022 3:07 pm

Re: Kalifornischer Kappenmohn, weiße Form?

Beitrag von Jochen »

Liebe Pflanzenfreunde!

Ich werde einen neuen Versuch bei "Zierpflanzen" starten.

Liebe Grüße
Jochen
Carduus
Beiträge: 38
Registriert: So Mai 07, 2023 12:34 am

Re: Kalifornischer Kappenmohn, weiße Form?

Beitrag von Carduus »

Hallo Jochen,

das sieht aus wie Eschscholzia californica ‘Ivory Castle’, eine Ziervariante; schau mal hier :

https://www.boutique-vegetale.com/p/pav ... ory-castle

Gruss

Julian
Antworten