Albanien, dunkelblütige Wildrose

Bestimmungsanfragen für europäische Wildpflanzen.
Forumsregeln
Bitte immer den Fundort (Land, Stadt, Habitat etc.) und das Funddatum angeben. TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg im Forum.
Antworten
woody
Beiträge: 709
Registriert: So Jul 03, 2022 10:55 am

Albanien, dunkelblütige Wildrose

Beitrag von woody »

subalpine Stufe bei Boge. Verdacht auf Rosa heckeliana: https://botany.cz/cs/rosa-heckeliana/
Dateianhänge
Rosa.JPG
Rosa.JPG (324.89 KiB) 237 mal betrachtet
woody
Beiträge: 709
Registriert: So Jul 03, 2022 10:55 am

Re: Albanien, dunkelblütige Wildrose

Beitrag von woody »

Blattbehaarung und Drüsen (?)
Dateianhänge
Rosa3.jpg
Rosa3.jpg (277.98 KiB) 236 mal betrachtet
Carduus
Beiträge: 38
Registriert: So Mai 07, 2023 12:34 am

Re: Albanien, dunkelblütige Wildrose

Beitrag von Carduus »

Hallo Woody,

das sieht auf den erste Blick nach Rosa pendulina aus; BLâtter und Blüte stimmen gut mit der Abbildung und dem Schlüssel in der Flora von Pils überein. Ich bin aber kein Rosa-Spezialist...

Gruss

Julian
woody
Beiträge: 709
Registriert: So Jul 03, 2022 10:55 am

Re: Albanien, dunkelblütige Wildrose

Beitrag von woody »

Danke Julian, kein schlechter Gedanke. Sind die Blätter nicht zu stark behaart für R. pendulina?
Uwe Grabner
*
Beiträge: 217
Registriert: So Jul 03, 2022 12:09 am

Re: Albanien, dunkelblütige Wildrose

Beitrag von Uwe Grabner »

Hallo Woody,
sehr interessante Rose!
Würde ich auch bei Rosa heckeliana verorten.
Auf jeden Fall ist sie aus der tomentosa-Gruppe mit beiderseitig filzig behaarten Blättern.
Interessant finde ich vor allem auch das Merkmal der ungeteilten Kelchblätter und der kräftig gefärbten Kronblätter. Das haben nicht viele Arten. Da müsste man vielleicht bei ersterem bei heckeliana noch mal nachschauen.
Viele Grüße!
Uwe
Antworten