Abutilon theophrasti Medik.

Zeigt hier eure Pflanzenbilder, zu denen keine Bestimmung mehr benötigt wird
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 630
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Abutilon theophrasti Medik.

Beitrag von Anagallis »

Abutilon theophrasti Medik. -- Chinesische Samtpappel

Gelegentlich auf Rübenäckern zu bewundern:
Dateianhänge
IMG_1972.JPG
IMG_1972.JPG (225.23 KiB) 227 mal betrachtet
IMG_1973.JPG
IMG_1973.JPG (254.97 KiB) 227 mal betrachtet
Dominik
Garibaldi
Beiträge: 175
Registriert: Sa Jul 02, 2022 8:48 pm

Re: Abutilon theophrasti Medik.

Beitrag von Garibaldi »

Abutilon theophrasti ist manchmal auch in Vogelfutter enthalten. Letztes Jahr habe ich eine Pflanze in einem Berliner Park gefunden.
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 630
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Re: Abutilon theophrasti Medik.

Beitrag von Anagallis »

Kann ich die wohl bedenkenlos in meine Wildkräuterackerbrache aussäen?
Dominik
Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 125
Registriert: Di Jun 28, 2022 2:28 pm

Re: Abutilon theophrasti Medik.

Beitrag von botanix »

Hallo Dominik,
in wärmeren Ländern gilt die Art als invasives Ackerunkraut. Um Gießen selten und in geringer Menge sin Rübenäckern oder Maisäckern (um Uni-Versuchsinstitut) in geringem Umfang auch in Folgekulturen (Getreide, 1-2 Jahre). Randlich einer Schotterfläche bei einer Feldscheune auch mal 100 kleinere Pflanzen, nach wenigen Jahren erloschen.
Falls du die kultivieren willst und sie überhand nimmt, vor der Fruchtreife ausreissen. Obige Beobachtungen lassen mich vermuten, dass die Art keine langlebige Samenbank ausbildet (reife Kapseln waren vorhanden).
Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt
Antworten