Bildatlas NICHT vergriffen!

Neuveröffentlichungen, Anleitungen, Schlüssel, Vorstellungen von Unterscheidungsmerkmalen
Antworten
Kraichgauer
Beiträge: 479
Registriert: Mi Jun 22, 2022 10:18 pm
Wohnort: Bruchsal

Bildatlas NICHT vergriffen!

Beitrag von Kraichgauer »

Hallo zusammen,

in letzter Zeit gab es einige wenige Fälle, in denen Kunden glaubten, dass der Bildatlas Flora Germanica vergriffen sei.

Der Grund ist folgender: wir weigern uns, Amazon & Co. einen gewaltigen (40-50 % sind gefordert) Rabatt zu geben, denn dann würden wir als Autoren Geld verlieren. Jetzt hat Amazon - aus Rache oder Inkompetenz - den Eintrag zwar auf seiner Website gelistet, aber als "nicht lieferbar" bezeichnet. Das Gleiche bei einigen anderen Buchhändlern. Das hat einige zu der o. g. Annahme veranlasst. Machen können wir wenig dagegen, Amazon reagiert auch nicht, wenn man sie auffordert, den Eintrag wieder von ihrer Seite zu nehmen.

Der Atlas ist natürlich weiterhin lieferbar und wird das auch bleiben. Wir verzichten zwar auf etwas Auflage, wenn wir ihn nicht über Amazon vertickern, aber das verkraften wir.

Leider ist auch der ursprünglich im Flyer genannte Link jetzt tot, das hängt mit der Website des Verlag Regionalkultur zusammen. Der richtige ist hier:
https://verlag-regionalkultur.de/bueche ... -germanica

Im Zweifelsfall einfach direkt bei verlag-regionalkultur.de bestellen, geht auch telefonisch.

Gruß, Michael
Alexander
Beiträge: 12
Registriert: Mo Aug 01, 2022 12:07 pm

Re: Bildatlas NICHT vergriffen!

Beitrag von Alexander »

Hallo Michael,

vielen Dank für die Klarstellung!

Dass der Bildatlas von Amazon nicht geliefert wird kommt vielleicht dem einen oder anderen Buchladen zugute, über den die Flora Germanica doch wohl auch bestell- und beziehbar sein wird. Und das dazu noch ganz ohne Versandkosten.
Amazon muss ja auch nicht sein. Der krisengeschüttelte örtliche Buchhändler freut sich über jedes verkaufte Buch.

Grüße
Alexander
Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 156
Registriert: Di Jun 28, 2022 2:28 pm

Re: Bildatlas NICHT vergriffen!

Beitrag von botanix »

Hallo Alexander,

da besteht wohl noch ein kleines Missverständnis. Der Flora Germanica Bildatlas ist nur im Direktvertrieb über den Verlag Regionalkultur erhältlich. Link siehe oben bei Michael. Nicht über die lokalen Buchhändler und schon gar nicht über Amazon. Wie Michael schon erläuterte aus Kostengründen und um die Bände noch zu einem vernünftigen Preis anbieten zu können. Ansonsten hätte der Preis deutlich über 200€ gelegen, da überlegt sich mancher doch, ob er die Bücher dringend braucht. Ob sich bei einem Vertrieb über Buchhandel / Amazon die Absatzzahlen bei diesem Preis steigern lassen, wage ich doch zu bezweifeln. Den Direktvertrieb sehe ich daher nicht als Nachteil, über die google-Suche lässt sich die Bestellmöglichkeit beim Verlag Regionalkultur doch schnell herausfinden.

Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt
Kraichgauer
Beiträge: 479
Registriert: Mi Jun 22, 2022 10:18 pm
Wohnort: Bruchsal

Re: Bildatlas NICHT vergriffen!

Beitrag von Kraichgauer »

Also es ist schon so, dass einige Buchhändler mit dem angebotenen Rabatt von 15 % einverstanden sind und das Buch trotzdem ins Sortiment aufnehmen. 15 % sind bei dem Gesamtpreis auch Geld...
Aber Amazon eben nicht. So sei es. Ich könnte die Bücher auch über Amazon Marketplace vertickern, da ist der geforderte Rabatt deutlich geringer, aber ich sehe eigentlich nicht ein, warum die Mühe.

Gruß Michael
bicki
Beiträge: 5
Registriert: Mo Aug 15, 2022 8:49 pm

Re: Bildatlas NICHT vergriffen!

Beitrag von bicki »

...ich habe bei 160€ leider schon entschieden, dass ich die Bände nicht brauche
Viele Grüße
Kraichgauer
Beiträge: 479
Registriert: Mi Jun 22, 2022 10:18 pm
Wohnort: Bruchsal

Re: Bildatlas NICHT vergriffen!

Beitrag von Kraichgauer »

Dann kannst Du ja mal versuchen, zwei DIN-A-4-Bände mit 1700 Seiten billiger zu produzieren, ohne einen 6stelligen Betrag für die Erstellung zuzuschießen. Viel Glück dabei.
Dass der Ulmer-Verlag den alten Haeupler-Muer verramscht, geht auch nur, weil er keinerlei Arbeit in den Nachdruck gesteckt hat und quasi für Druckkosten verkauft.

Gruß Michael
Uwe Grabner
Beiträge: 88
Registriert: So Jul 03, 2022 12:09 am

Re: Bildatlas NICHT vergriffen!

Beitrag von Uwe Grabner »

Hallo bicki,
mal ganz ehrlich, 160 Euronen für diese 2 Bände ist wirklich nicht zu viel Geld!
Mal abgesehen von dem ganzen technischen Kram um das Verlagswesen, den Druck und das Layout, beschrieben und bebildert gehören die weißen Seiten auch.
In meinen Augen ist das Wissen, was in diesen beiden Bänden steckt, praktisch unbezahlbar. Ich glaube, dass man die Arbeitsstunden hier ohnehin nicht aufrechnen darf, da dann die Bände ein Vielfaches kosten müssten.
Ich bin da kein Profi, aber schätze die Arbeit und bin froh, dass es noch Autoren gibt, die solche Projekte in Angriff nehmen.

Herzliche Grüße!
Uwe
PS. In spätestens 10 Jahren wirst Du Dir wünschen, die Bände für 160,-€ bekommen zu dürfen.
Antworten