Feuersalamander

Gallen, Vögel, Insekten, Biologie usw.
Antworten
Maltus
Beiträge: 88
Registriert: So Jul 03, 2022 4:24 pm

Feuersalamander

Beitrag von Maltus »

Hallo,
letzten Sonntag, 10.7.2022, ist mir ein Erstfund gelungen - allerdings keine Pflanze, sondern ein Feuersalamander :P . Im Wald zwischen Lichtenfels und Degendorf in einem kleinen Quelltopf. Auf dem Bild nur schlecht zu erkennen (in der Bildmitte auf dem Rindenstück), aber es war schummrig, und irgendwann war er dann doch verschwunden. Kann mir jemand sagen, ob es sich hier noch ums Larvenstadium handelt?
Freundliche Grüße
Georg
Dateianhänge
IMG_5607.jpg
IMG_5607.jpg (210.24 KiB) 328 mal betrachtet
Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 239
Registriert: Sa Jul 02, 2022 8:54 pm
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Feuersalamander

Beitrag von abeja »

Hallo,
ich denke, das ist ein "Fast-Erwachsener". Man sieht schon Musterung, aber irgendwie wirken die Beine noch so kurz. Larven sollen gelbe Flecken an den Hinterbeinen haben. Die Kiemenbüschel bilden sich zurück ... die kann man auf dem Bild nicht mehr erkennen, oder? Im Original noch?

http://www.amphibienschutz.de/amphib/feuersal.htm
Viele Grüße von abeja
Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 127
Registriert: Di Jun 28, 2022 2:28 pm

Re: Feuersalamander

Beitrag von botanix »

Hallo,
verglichen mit dem Buchenblattfragment vorne ist das Tierchen wohl um die fünf Zentimeter lang, also Jungtier.
Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt
Maltus
Beiträge: 88
Registriert: So Jul 03, 2022 4:24 pm

Re: Feuersalamander

Beitrag von Maltus »

Vielen Dank für eure Beiträge. Ja, ca. 5 cm waren es wohl. Im etwas größeren Originalbild sind weder Kiemenbüschel noch gelbe Flecken an den Hinterbeinen zu erkennen. Also offenbar Larvenstadium abgeschlossen - aber noch weit entfernt von der kräftigen Pigmentierung erwachsener Tiere.
Freundliche Grüße
Georg
Antworten