Kalender 2022

Hier könnt Ihr Funde von Exkursionen und Urlauben zeigen.
Maltus
Beiträge: 88
Registriert: So Jul 03, 2022 4:24 pm

Re: Kalender 2022

Beitrag von Maltus »

Hallo,
heute von Füssen zum Alatsee - es blühte einiges, das man zu dieser Jahreszeit nicht erwarten würde. Hier eine Auswahl.
Freundliche Grüße
Georg
Dateianhänge
20221030_Astrantia major.jpg
20221030_Astrantia major.jpg (222.9 KiB) 404 mal betrachtet
20221030_Caltha palustris.jpg
20221030_Caltha palustris.jpg (282.98 KiB) 404 mal betrachtet
20221030_Erica carnea.jpg
20221030_Erica carnea.jpg (193.33 KiB) 404 mal betrachtet
20221030_Galium rotundifolium.jpg
20221030_Galium rotundifolium.jpg (172.38 KiB) 404 mal betrachtet
20221030_Lycopodium annotinum.jpg
20221030_Lycopodium annotinum.jpg (335.85 KiB) 404 mal betrachtet
20221030_Primula elatior.jpg
20221030_Primula elatior.jpg (235.5 KiB) 404 mal betrachtet
20221030_Teucrium montanum.jpg
20221030_Teucrium montanum.jpg (147.33 KiB) 404 mal betrachtet
Garibaldi
Beiträge: 175
Registriert: Sa Jul 02, 2022 8:48 pm

Re: Kalender 2022

Beitrag von Garibaldi »

7. Nov von einem Spaziergang in Berlin
Cardamine occulta Japan. Reisfeldschaumkraut und Parietaria judaica Mauer-Glaskraut, galt lange als selten, mittlerweile taucht die Pflanze an etlichen Stellen in der Stadt auf und hält sich sehr lange dort.
Dateianhänge
x Cardamine occulta J. Reisefeld-Schaumkraut.JPG
x Cardamine occulta J. Reisefeld-Schaumkraut.JPG (208.67 KiB) 327 mal betrachtet
x Parietaria judaica Mauer-Glaskraut.JPG
x Parietaria judaica Mauer-Glaskraut.JPG (313.64 KiB) 327 mal betrachtet
Kraichgauer
Beiträge: 442
Registriert: Mi Jun 22, 2022 10:18 pm
Wohnort: Bruchsal

Re: Kalender 2022

Beitrag von Kraichgauer »

...beim Nachbarn blüht die japanische Zierkirsche...

Gruß Michael
Maltus
Beiträge: 88
Registriert: So Jul 03, 2022 4:24 pm

Re: Kalender 2022

Beitrag von Maltus »

8.11.2022 Lichtenfels, Oberfranken
Hallo,
am schönsten blüht es jetzt auf abgeernteten, noch nicht umgepflügten und neu angesäten Äckern (davon gibt es leider viel zu wenige; man muss den Landwirten dankbar sein, die noch Ackerwildkräuter nach der Ernte blühen und zur Fruchtreife kommen lassen). Am meisten gefreut habe ich mich über einen aktuellen Massenbestand blühender Spergula arvensis, denn die ist in der Region nicht mehr häufig zu sehen. Daneben gibt es auf Brachen direkt am Waldrand u.a. Senecio sylvaticus, Viola arvensis, Erodium cicutarium und natürlich Unmengen Veronica persica.
Freundliche Grüße
Georg
Dateianhänge
2022-11-08_Spergula arvensis 7_LIF.jpg
2022-11-08_Spergula arvensis 7_LIF.jpg (455.8 KiB) 291 mal betrachtet
2022-11-08_Spergula arvensis 3_LIF.jpg
2022-11-08_Spergula arvensis 3_LIF.jpg (176.66 KiB) 291 mal betrachtet
Garibaldi
Beiträge: 175
Registriert: Sa Jul 02, 2022 8:48 pm

Re: Kalender 2022

Beitrag von Garibaldi »

Das dürfte Tragopogon orientalis sein, an der Stelle sicherlich eine Ansaat und aktuell in voller Blüte am 12.11. in Berlin.
Dateianhänge
Tragopogon orientalis (Ansaat) 1.JPG
Tragopogon orientalis (Ansaat) 1.JPG (427.86 KiB) 220 mal betrachtet
Tragopogon orientalis (Ansaat) 2.JPG
Tragopogon orientalis (Ansaat) 2.JPG (239.63 KiB) 220 mal betrachtet
Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 235
Registriert: Sa Jul 02, 2022 8:54 pm
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Kalender 2022

Beitrag von abeja »

Hallo allerseits,
von mir ein paar Eindrücke von letzter Woche, bei sonnigem Wetter am Feldrand etc. Grenzach-Wyhlen, Rheinnähe.

Von den vielen Brombeeren, Rubus fruticosus s.l. zeigte eine (aber wirklich nur eine) Blütenknopsen, Blüten und Fruchtansätze.
Rubus fruticosus s.l. Blütenknopsen_11-2022.jpg
Rubus fruticosus s.l. Blütenknopsen_11-2022.jpg (206.76 KiB) 154 mal betrachtet
Rubus fruticosus s.l. Blüten Fruchtansätze_11-2022.jpg
Rubus fruticosus s.l. Blüten Fruchtansätze_11-2022.jpg (301.9 KiB) 154 mal betrachtet

Ein Roter Hartriegel, Cornus sanguinea, blühte auch ein bisschen, damit wetteiferten die roten Blattflecken. Das ist vermutlich ein Pilzbefall, es kommen mehrere Verursacher in Frage, häufig wäre Septoria cornicola .
Cornus sanguinea Blüten und Blattflecken (cf. Septoria cornicola)_11-2022.jpg
Cornus sanguinea Blüten und Blattflecken (cf. Septoria cornicola)_11-2022.jpg (230.3 KiB) 154 mal betrachtet

Der verblühter Sommerflieder Buddleija davidii hatte an ganz vielen Stellen neue, hellgrüne Blättchen gemacht.
Buddleija davidii mit Blattaustrieb_11-2022.jpg
Buddleija davidii mit Blattaustrieb_11-2022.jpg (209.31 KiB) 154 mal betrachtet

An einer Stelle sah es aus wie im Frühjahr:
sehr viel Ehrenpreis (nicht angeschaut ... Veronica persica nehme ich an),
auch ein bisschen Purpurrote Taubnessel (nicht fotografiert),
Gewöhnliches Greiskraut (ignoriert),
Einjähriges Bingelkraut, Mercurialis annua,
Mercurialis annua_11-2022.jpg
Mercurialis annua_11-2022.jpg (433.96 KiB) 154 mal betrachtet
und auch Sonnwend-Wolfsmilch, Euphorbia helioscopia
Euphorbia helioscopia_11-2022.jpg
Euphorbia helioscopia_11-2022.jpg (181.18 KiB) 154 mal betrachtet

ein bisschen Nachtschatten gab es auch, Solanum nigrum
Solanum nigrum_11-2022.jpg
Solanum nigrum_11-2022.jpg (215.95 KiB) 154 mal betrachtet
Viele Grüße von abeja
Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 235
Registriert: Sa Jul 02, 2022 8:54 pm
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Kalender 2022

Beitrag von abeja »

Fortsetzung

Ein Feld mit Gründünger,
den Senf habe ich mir auch nicht angeschaut (vermutlich Sinapis alba)
und hübsche Rettichblüten, Raphanus sativus,
Raphanus sativum_11-2022.jpg
Raphanus sativum_11-2022.jpg (173.11 KiB) 153 mal betrachtet
dann an einer Stelle blaue Blümelein, leider waren schon die Blüten geschlossen.
Beim "Herumpulen" fielen die Blütenblätter ab, erst da hat es "geschnackelt":
Saat-Lein, Linum usatissimum (kannte ich wirklich nur von Bildern bisher ...)
Linum usatissimum-a_11-2022.jpg
Linum usatissimum-a_11-2022.jpg (178.48 KiB) 153 mal betrachtet
Linum usatissimum-b_11-2022.jpg
Linum usatissimum-b_11-2022.jpg (144.27 KiB) 153 mal betrachtet
Linum usatissimum-c_11-2022.jpg
Linum usatissimum-c_11-2022.jpg (142.66 KiB) 153 mal betrachtet

Und eigentlich war es schon zu dunkel, um mit natürlichem Licht "gescheit" zu fotografieren, dazu noch windig.
Die tief stehende Sonne tauchte die Bäume in orange-gelbes Licht ...
Abend wird es_11-2022.jpg
Abend wird es_11-2022.jpg (324.63 KiB) 153 mal betrachtet
Abend IST es_11-2022.jpg
Abend IST es_11-2022.jpg (171.18 KiB) 153 mal betrachtet
Viele Grüße von abeja
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 636
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Re: Kalender 2022

Beitrag von Anagallis »

abeja hat geschrieben: Mi Nov 16, 2022 9:25 pm dann an einer Stelle blaue Blümelein, leider waren schon die Blüten geschlossen. ... Saat-Lein, Linum usatissimum
Nicht "schon geschlossen" sondern noch. Die Blüten welken beim Lein nach dem Öffnen sehr schnell, schon nachmittags fallen die Kronblätter ab.
Dominik
Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 235
Registriert: Sa Jul 02, 2022 8:54 pm
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Kalender 2022

Beitrag von abeja »

Das war ja später Nachmittag, kurz vor Sonnenuntergang. Dann würden diese geschlossenen Blüten erst am nächsten Tag aufblühen "wollen"?
Wie gesagt, die Blütenblätter fielen auch in diesem geschlossenen Zustand leicht ab, als ich nachguckte, wie es innen aussah.
Viele Grüße von abeja
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 636
Registriert: Mi Jun 22, 2022 7:54 pm
Wohnort: Enzkreis, an der Grenze zum Landkreis Karlsruhe

Re: Kalender 2022

Beitrag von Anagallis »

abeja hat geschrieben: Mi Nov 16, 2022 9:50 pm Das war ja später Nachmittag, kurz vor Sonnenuntergang. Dann würden diese geschlossenen Blüten erst am nächsten Tag aufblühen "wollen"?
Anscheinend. Es wäre auch undenkbar, daß sich offene Blüten wieder so akkurat einrollen wie auf dem ersten Bild.
Dominik
Antworten