Seite 1 von 1

Unbekannte Jungbäume

Verfasst: Fr Jan 20, 2023 1:45 pm
von Marlies
Diese Baumreihe wurde in BB/Frankfurter Innenstadt gesetzt. Leider hängen die Fruchtkapseln zu hoch, um hineinzugucken.
Was mag das sein?
IMG_20230120_120153153.jpg
IMG_20230120_120153153.jpg (289 KiB) 336 mal betrachtet
IMG_20230120_120804786.jpg
IMG_20230120_120804786.jpg (152.22 KiB) 336 mal betrachtet

Re: Unbekannte Jungbäume

Verfasst: Fr Jan 20, 2023 1:49 pm
von botanix
Hallo Marlies,
Sollten Rispige Blaseneschen sein: http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblae ... lasenesche
Gruß
Peter

Re: Unbekannte Jungbäume

Verfasst: Fr Jan 20, 2023 2:00 pm
von woody
Es sind schwarze, erbsengroße, kugelige Samen drin.

Re: Unbekannte Jungbäume

Verfasst: Fr Jan 20, 2023 2:29 pm
von Marlies
Ui, das ging blitzschnell und ist zweifellos richtig. Die Samen hatte ich mir schon so ähnlich vorgestellt.
Eine neue Art gelernt - mitten im Winter ...

Re: Unbekannte Jungbäume

Verfasst: Sa Jan 21, 2023 11:04 am
von Garibaldi
Die Art wird auch in Dresden viel als Straßenbaum gepflanzt, daher kenne ich sie. Meine Frage wäre, ist die Art einfsch nur attraktiv wegen der Früchte oder besonders trockenresistent, sodass sie sich als Straßenbahn besonders gut eignet?

Re: Unbekannte Jungbäume

Verfasst: Sa Jan 21, 2023 1:15 pm
von abeja
Hallo,
dazu habe ich gerade noch mal "international" nachgelesen.
Die Art ist gegen "alles mögliche" tolerant: Sonne, Hitze, Trockenheit, Luftverschmutzung, unterschiedliche Böden sind möglich, nur gute Drainage ist erforderlich (und blüht sehr schön und spät, wenn sonst wenig blüht, Bienenfutter)

https://hort.ifas.ufl.edu/database/docu ... oepana.pdf